Kostenloser Support für Microsoft-Produkte endet

Treffen Sie rechtzeitig Vorkehrungen

Am 14. Januar 2020 stellt Microsoft den erweiterten Support für das Betriebssystem Windows 7, Exchange Server 2010 sowie Windows (Hyper-V) Server 2008 / 2008R2 ein. Auch für Microsoft Office 2010 läuft im Oktober 2020 der erweiterte Support aus.

Das bedeutet für Sie, dass es ab diesem Zeitpunkt keine kostenfreien Updates und Sicherheitsupdates mehr von Microsoft gibt. Für SQL Server 2008 / 2008R2 gilt das Supportende bereits zum 09. Juli 2019.

Kontaktieren Sie uns daher jetzt, um rechtzeitig auf Windows Server 2016 bzw. 2019 sowie Cloud-Dienste oder Windows 10 umzusteigen und bieten Sie Ihren Mitarbeitern eine intelligente Lösung für einen modernen Arbeitsplatz.

Sicher arbeiten – auf dem Stand der Technik bleiben – Support erhalten

Ohne aktuelle Sicherheitsupdates sind Ihre Unternehmensdaten anfällig für Hackerangriffe und entsprechen nicht mehr den aktuellen Anforderungen an Datenschutz und Datensicherheit. Viele Software- und Hardwareanbieter haben daher bereits auf die neuen Lösungen umgestellt.

Damit Sie weiterhin sicher arbeiten können und das Risiko von IT-Ausfällen durch nicht unterstützte Software und veraltete Hardware verringern, empfehlen wir den Umstieg auf di aktuellen Produkte von Microsoft. Denn mit dem Umstieg bleiben Sie nicht nur auf dem Stand der Technik, sondern profitieren auch von den zahlreichen Vorteilen, wie die verbesserten Sicherheitsfunktionen, die integrierte Cloud-Technologie sowie den aktuellen Richtlinien in Sachen Datenschutz und Datensicherheit.  

Zusätzliche Tools, wie Sophos Endpoint Security Advanced mit Verhaltenserkennung, sorgen für mehr Sicherheit der Server- und Clientumgebung.

Cloud-Dienste aus dem Rechenzentrum

Zudem haben Sie die Möglichkeit Ihre bereits erworbenen Microsoft-Lizenzen in ein nach europäischer Norm zertifiziertes Rechenzentrum zu überführen und von überall und jederzeit Einsicht in Ihre Unternehmensdaten zu erlangen.

Profitieren Sie von den Vorteilen eines Cloud-Rechenzentrums, wie das Erstellen und Verwalten diverserer Anwendungen mithilfe Ihrer bevorzugten Tools und Frameworks. 

Effizienter arbeiten – Planen Sie jetzt den Umstieg

Damit der Umstieg durch uns rechtzeitig für dieses Jahr geplant werden kann, bitten wir Sie uns in den nächsten Tagen zu kontaktieren.

Auch wenn Sie aktuell keines dieser auslaufenden Produkte im Unternehmen einsetzen, empfehlen wir Ihnen sich mit den unterschiedlichen Möglichkeiten, wie On-Premise, Hybrid und Cloud auseinanderzusetzen, um wettbewerbsfähig zu bleiben.

Gern stehen wir Ihnen dafür beratend zur Seite.