Public Cloud Protection.

Identifizieren Sie Schwachstellen, stellen Sie die Compliance sicher und reagieren Sie schneller auf Bedrohungen. 

Aktuelle Security-Reports belegen, dass immer mehr Unternehmen ihre Daten in der Cloud bereitstellen und damit auch immer mehr Möglichkeiten für Missbrauch bieten. Während Public Cloud-Anbieter, wie Amazon Web Services (AWS), Microsoft Azure und Google Cloud Platform (GCP) für die Sicherheit ihrer Plattformen sorgen, ist der Anwender selbst für die Daten und Prozesse innerhalb der Cloud zuständig. Und genau hier liegt die Gefahr, denn nicht immer wird die IT-Abteilung über die Nutzung von allen Cloud-Anbietern informiert. Und so reicht eine Schwachstelle aus, um die Informationssicherheit des gesamten Unternehmens zu gefährden. Ein effektiver Cloud-Schutz ist gefragt, der genau diese Schwachstellen erkennt, die Unternehmensrichtlinien sicherstellt und schnell und effektiv auf mögliche Angriffe reagiert. 

Mit Public Cloud Protection erhalten Sie den nötigen Schutz Ihrer Public-Cloud-Anwendungen, den Sie zum Erkennen, Beseitigen und Verhindern von Sicherheits- und Compliance-Lücken benötigen. Dabei greifen wir auf die Cloud-Optix-Technologie von Sophos zurück, die die zentrale Ansicht des Sicherheitsstatus für AWS-, Azure-, Google-Cloud, Kubernetes- und Infrastructure-as-Code-Umgebungen bietet und Ihre Cloud-Ausgaben optimiert.

 

Das bietet Sophos Cloud Optix.

  • Multi-Cloud-Transparenz

  • Schnelle Behebung von Sicherheitslücken

  • Optimierung von Cloud-Kosten

  • Kontinuierliche Compliance

  • Sichere DevOps

  • Nahtlose Integration

Unsere Security Cloud Services im Überblick.

  • Cloud Backup: Zur Sicherstellung, dass IT und Geschäftsbetrieb nach einem widrigen Ereignis in kürzester Zeit wiederhergestellt werden.

  • Endpoint Detection and Response (EDR): Zur Identifizierung möglicher Attacken auf Clients und Serivern und zum Schutz mittels Tools und Techniken vor potentiellen Bedrohungen, wie Malware, Ransomware, DDoS-Angriffen, Advanced Persistent Threats, Botnetze etc.

  • E-Mail-Sicherheit: Zum Schutz vor Spam, unerwünschten Phishing Mails oder gefährlichen Anhängen.

  • Identity- und Access-Management: Zur Verwaltung und Pflege von Benutzerkonten und Ressourcen im Netzwerk mittels Authentifizierung, Zugriffsinformationen und Tools, zum Beispiel mit Azure AD und Third Party MFA.

  • Web-Sicherheit: Für mehr Sicherheit und Kontrolle vor Angriffen für Web-Anwendungen.

  • Intrusion Management: Zur Identifizierung ungewöhnlicher Verhaltensmuster und Ereignisse mittels Mustererkennungstechnologie. 

  • Netzwerksicherheit (NAC): Zum Schutz und zur Überwachung von Netzwerkzugriffen.

  • Schwachstellenüberprüfung: Zur Identifizierung von Schwachstellen im Netzwerk oder der IT-Infrastruktur.

  • Verschlüsselung: Zur Kodierung von Daten, die das Mitlesen für Dritte mittels öffentlichen Schlüssel des Empfängers verhindern.

Setzen Sie sich mit unseren Experten in Verbindung und erfahren Sie, wie dieser Service in Ihrem Unternehmen implementiert werden kann.

Kontaktformular - klein

Kontaktformular - klein

Ein kleiner Auszug aus unserer Referenzliste

Unsere Kunden.